WASATCH COLORIP UPGRADE

HAUCHEN SIE IHREM ROLAND PRO II
NEUES LEBEN EIN


Wasatch COLORIP Upgrade Unterstützte Geräte

Wasatch COLORIP Upgrade Funktionsvergleich

Informationen zum kauf des Wasatch COLORIP Upgrades

Geräte von Roland sind für ihre Qualität und Haltbarkeit bekannt. Wenn Sie Ihr PRO-II-Gerät mit Wasatch optimieren, profitieren Sie noch mehr von Ihrer Investition in Ihre ursprüngliche Roland Hardware.

Kompatibilität heute und morgen

Installieren Sie Ihr Upgrade auf einem Computer mit Windows 7, 8, oder 10. Jetzt können Sie noch mehr Dateiformate, einschließlich der neuesten Adobe CC-Dateitypen, drucken.

Das COLORIP Upgrade kombiniert Ihre vorhandenen Treiber mit dem SoftRIP Gesamtpaket. Da sich die Standards in der Grafikbranche ständig weiterentwickeln, haben Sie immer die Möglichkeit Ihre Software upzugraden und so die Kompatibilität sicherzustellen.

Erstklassige Farbe durch 16-Bit-Rendering

COLORIP besaß nur eine 8-Bit-Farbpipeline. Das 16-Bit-Farbrendering von SoftRIP erzeugt Ausgaben, die das Quellbild wirklich originalgetreu wiedergeben. Farbfeinheiten und Gradienten in Rasterbildern bleiben enorm detailreich erhalten. Vektorgradienten sind bei jeder Ausgabegröße von perfekter Glattheit. Der Unterschied ist beim Drucken auf Materialien geringerer Qualität besonders dynamisch.

Das Wasatch COLORIP Upgrade ist mit Ihren aktuellen COLORIP Bildkonfigurationen vollständig kompatibel. In vielen Fällen wird SoftRIP schon durch die Verwendung Ihres vorhandenen Profils mit der 16-Bit-Farbpipeline qualitativ bessere Ergebnisse erzeugen.

Bekannte COLORIP Benutzeroberfläche mit neuem
Direkt-zum-Layout-Tool

Mit SoftRIP können Sie zwischen dem traditionellen COLORIP Workflow und neuen, effizienteren, Alternativen wählen. "Direkt-zum-Layout" verwendet die gesamte Breite Ihres Mediums als digitale Leinwand. Ziehen Sie Ihre Bilder aus dem integrierten Datei-Browser in das Layoutfenster und bereiten Sie sie als Bestandteil Ihres Druckvorgangs für das Drucken vor. Sie können Bilder in der Größe verändern, Kopien hinzufügen/entfernen und verschachteln, ohne die Layoutansicht zu verlassen.

Layout vor dem Rippen für das Nesting mit "Drehen zulassen"

Ob Sie Ihre Bilder direkt im Layoutfenster bearbeiten oder einzelne Jobs für eine spätere Anordnung zurückhalten – das Smart Nesting in SoftRIP erstellt automatisch effiziente Layouts. Smart Nesting™ mit "Drehen zulassen" ändert die Ausrichtung der Bilder, um den Medienverbrauch mühelos weiter zu verringern. Wasatch rippt jedes Bild einzeln, damit Sie Jobs nicht erneut bearbeiten müssen, um sie in neuen Layouts zu verwenden. Erstellen Sie später gemischte Layouts, indem Sie neue Bilder mit alten, bereits gerippten, Dateien aus Ihrer Druck-Queue verschachteln.

Gestraffte Benutzeroberfläche

Seite der Letzten Version von COLORIP hat Wasatch die SoftRIP Benutzeroberfläche so geglättet, dass die leistungsfähigsten Bildschirme jetzt am einfachsten zu erreichen sind. Der Queues Manager hat für einen einfachen Zugriff eine Registerkarte im Hauptbildschirm bekommen, die während der Bearbeitung von Jobs ständig aktualisiert wird. Die Einstellung der Einheiten wie für "Nesting gap – Abstand für Layout halten" befindet sich jetzt auch im Hauptbildschirm.

Mehr als nur Hot Folder

Die Leistung von SoftRIP beschränkt sich nicht auf den RIP-Computer. SoftRIP kann mithilfe eines normalen Web-Browsers von jedem PC oder Mac in Ihrem Netzwerk aus zum Drucken verwendet werden. Die Server-Tools von SoftRIP können an vernetzten Arbeitsplatzrechnern einfach eingerichtet und noch einfacher verwendet werden.

Roland COLORIP is a trademark of Roland DGA. Wasatch SoftRIP is a trademark of
Wasatch Computer Technology, LLC. All other trademarks are the property of their respective owners.

HOME | PRODUKTE | SOLUTIONS | LÖSUNGEN | DOWNLOADS | LERNEN