TABLECUT-OPTION

Die Table Cutting Option von Wasatch SoftRIP druckt identifizierende Barcodes an den Rändern von i-cut®-, Zünd- und OptiSCOUT-Aufträgen und benennt Ausgabedateien, die diesen Barcodes entsprechen. Dies vereinfacht den Schneid-Workflow, indem die Tischschneidesoftware den Barcode auf dem Druck scannen und dann automatisch die entsprechende Schneidedatei auswählen kann.

Mit dieser Option können Sie Barcodes drucken, die entlang einer Achse gestreckt sind, damit sie besser lesbar sind, aber keinen zusätzlichen Rand benötigen. Sie können auch Farbnamen als Ebenen übergeben, die das Tischschneidesystem dann in Dinge wie Änderungen des Schneidwerkzeugs, Fräserschnitttiefe usw. übersetzen kann.

Tischschneidefunktionen

  • Automatisieren Sie Ihren bestehenden Print-and-Cut-Workflow
  • Steigern Sie die Produktivität, indem Sie die Barcode-Funktion Ihres Fräsers die manuelle Arbeit erledigen lassen
  • Vermeiden Sie Fehler, die beim Versuch auftreten, Druckaufträge dem richtigen Schnittpfad zuzuordnen
  • Sparen Sie Zeit und Ressourcen durch einen vereinfachten Produktionsprozess
  • Drucken Sie mit einem der von SoftRIP unterstützten Drucker
  • Konturschneiden Sie mehrere Aufträge mit minimalem Benutzereingriff
  • Verwenden Sie die Layoutfunktionen von SoftRIP, um Ihre Medien und Zeit zu maximieren

Unterstützte Fräser

  • Aristo
  • Multicam
  • Esko Kongsberg
  • Eurosystems OptiSCOUT
  • i-cut® Vision Systeme
  • UKW
  • Zünd |
zundBarCodes